- Mental fit und emotional stark im Sport durch Mental-Coaching

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mentaltraining
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht!

Sieger zweifeln nicht,
Zweifler siegen nicht!


Mentaltraining im Leistungssport

Wozu Mentaltraining im Leistungssport?
Im Sport Mentaltraining geht es darum, den Idealen Leistungszustand (ILZ) abrufen zu können, ungeachtet der inneren oder äußeren Faktoren!
Im Mentaltraining lernen wir, welche Faktoren für uns wichtig sind, um diesen ILZ zu erreichen. Wir können lernen, welche inneren oder äußeren Störfaktoren zu bewältigen sind, um den perfekten Zustand (physisch, mental und emotional) zu erreichen.

Besonders die kognitiven Fähigkeiten – also die Wahrnehmung  und Verarbeitung (Vorstellen, Denken und Erinnern) von Informationen können mit Mentaltraining erlernt, verändert und verbessert werden.
Auch die motorischen Fähigkeiten werden mit mentalem Training unterstützt.
Stets läuft (bewusst oder unbewusst) ein mentaler Prozess, wenn wir eine Handlung oder Bewegung ausführen.
Überlässt man diesen mentalen Prozess dem Zufall, so wird das Ergebnis auch eher zufällig.
Daher ist es im Leistungssport besonders wichtig, dass wir beim Üben von neuen Fähigkeiten und Bewegungsabläufen, den mentalen Prozess selbst bestimmen und im
Mentaltraining steuern!
Aus diesem Grund ist das  Mentaltraining im Leistungssport in der Wichtigkeit dem Techniktraining und der Gesundheit gleichzusetzen.


Mentaltraining im Leistungssport unterstützt die wesentlichen Prozesse, wie:

  • Erweiterung der Wahrnehmung, physisch, mental und emotional.

  • Ziele ausarbeiten, definieren und erreichen.

  • Optimierung und Automatisierung von Bewegungsabläufen (Visualisierung).

  • Beschleunigung von Lernprozessen.

  • Veränderung von Verhaltensmustern.

  • Effektives und lösungsorientiertes Trainieren.

  • Konzentration aufbauen – Aufmerksamkeit lenken

  • Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen entwickeln.

  • Umgang mit Niederlagen als Weiterentwicklung.

  • Verbesserung der wertschätzenden Kommunikation.

Mit mentaler Stärke können wir unter Stressbedingungen und im Wettkampf (Turnier) besser seine "100%" abrufen.
Mentale Stärke bewirkt auch, dass wir bei Gefühlen wie Nervosität, Stress, Ärger, Wut oder einer Denk-Blockade die Wahlmöglichkeit haben. Wir sind nicht mehr den Emotionen hilflos ausgeliefert.

Das passende Konzept dazu!

Haben Sie Fragen?
Nutzen Sie das Kontaktformular
für eine Nachricht.
Oder schreiben Sie mir eine Kurznachricht (sms, WhatsApp):
01 73 - 7 42 38 22
ich rufe Sie auch gern zurück!
Mitglied im DVNLP
Neurons that fire together wire together

Lass deine Synapsen tanzen!

Sportmentaltraining im Tanzsport bringt Selbstvertrauen

Thomas Wirzberger & Angelika Wirzberger in der "Wertvollen Verbindung" durch Mentaltraining

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü